Webradio und Livestream

Spezialtipp

Japanic

Bild: SWR/Jazzfest Berlin/Camille Blake

Dienstag, 20:05 Uhr SWR2

SWR2 Jazz Session

Japanic

Aki Takase beim Jazzfest Berlin 2022. Aki Takase (Pianistin) erhielt auf dem Jazzfest Berlin den Albert-Mangelsdorff-Preis 2021.

Tagestipp

Heute, 18:30 Uhr WDR5

Tiefenblick

Die Jagd - Vier Jahre AfD im Bundestag (2/5) Ein Schuss ins Knie Im September 2017 schafft es die AfD zum ersten Mal in den Deutschen Bundestag. Noch am Wahlabend hallt Alexander Gaulands "Wir werden sie jagen!" durch die Republik. Wie gefährlich ist eine Partei am äußersten rechten Rand im Parlament? Mit seiner Drohung meint Alexander Gauland die bereits im Parlament vertretenen Parteien. Und tatsächlich wird der Ton im Hohen Haus rauer. Kann die AfD der Demokratie wirklich schaden? Welche Strategien wendet sie an? Immerhin muss Sie sich nun auch an die Regeln des Hauses halten. Der fünfteilige Podcast "Die Jagd" begleitet die erste Legislaturperiode der AfD auf Bundesebene. Wie blicken Mitgliedern der AfD-Fraktion auf den parteiinternen Richtungsstreit mit dem "Flügel", die Beobachtung durch den Verfassungsschutz und ihr eigenes Handeln? Welche Ziele verfolgen sie? Und was haben sie im Bundestag bewirkt? Von Katja Riedel, Sebastian Pittelkow und Christian Basl Produktion: WDR Investigativ / NDR Recherche 2022

Konzerttipp

Heute, 20:00 Uhr rbb Kultur

rbbKultur Radiokonzert

l i v e aus dem Großen Sendesaal des rbb Das FilmmusikKonzert mit dem Deutschen SymphonieOrchester Berlin Filmmusik von Erich Wolfgang Korngold, Nino Rota, John Williams u. a. Leitung: Christian Schumann Moderation: Knut Elstermann

Hörspieltipp

Heute, 11:10 Uhr SRF 3

Maloney

Die haarsträubenden Fälle des Philip Maloney. Wer die Hörspiel-Reihe nicht kennt, hat etwas verpasst.

Featuretipp

Heute, 15:04 Uhr WDR3

WDR 3 Kulturfeature

Zwielicht der Erinnerung Der belgische Maler Luc Tuymans Von Thomas David "Gaskammer", "Auschwitz": Mehrere Titel von Luc Tuymans Bildern verweisen auf das Herz der Finsternis in der europäischen Geschichte. Als Nachkomme einer Familie, die zwischen Widerstand und Kollaboration zerrissenen war, ist der 1958 geborene belgische Maler Luc Tuymans im Spannungsfeld zwischen der Erinnerung an die nationalsozialistische Vergangenheit und ihrer Verdrängung aufgewachsen. Tuymans Kindheit geprägt von Gefühlen der Isolation und psychischer Gewalt. Sie bildet die autobiografische Grundierung für ein international gefeiertes Werk, das tief ins kulturelle Gedächtnis vordringt und den Betrachter nicht selten verstört. Thomas David hat Luc Tuymans in seinem Antwerpener Atelier besucht und ausführlich zu einem Werk befragt, das dem alltäglichen Bildersturm der Massenmedien mit der ikonischen Kraft der Malerei begegnet. Neben Tuymans selbst kommen in der Sendung Zeitzeugen und Wegbegleiter des Künstlers zu Wort, darunter der Galerist Frank Demaegd und der Kunsthistoriker Ulrich Loock. Produktion: WDR 2022

Podcast

Deutschlandfunk

100. Geburtstag - Iannis Xenakis und das "stochastische Komponieren"

Komponieren nach den Gesetzen der Mathematik und des Zufalls: Die Musik von Iannis Xenakis ging nach 1945 einen ganz anderen Weg als der serielle "Mainstream" der Avantgarde - faszinierende Klangräume, die davon zeugen, dass Xenakis auch als Architekt arbeitete. Von Michael Stegemann

Hören

Hörspiel-Download

NDR

Tram 83

Hörspiel nach dem vielfach preisgekrönten Roman von Fiston Mwanza Mujila. "Das Tram 83 war einer der Schuppen mit dem größten Angebot. Sein Ruf reichte weit über die Grenzen von Stadtland hinaus. Tram 83 sehen und sterben, schwärmten die Touristen, die aus allen Ecken der Welt kamen, um hier Geschäfte zu machen. Tagsüber irrten sie wie Zombies durch ihre zahlreichen Minen und nachts landeten sie im Tram 83, um ihr Gedächtnis aufzufrischen." Ein Nachtclub irgendwo auf der dunklen Seite einer Millionenstadt in Afrika oder vielleicht auch in Europa, ein Paralleluniversum, in dem schon seit jeher die Gesetze der (post-kolonialen) Realität außer Kraft gesetzt sind. Hier spielen sich komplette Leben ab, und solange das Bier fließt, muss hier niemand erwachen. Lucien betritt diese Welt zum ersten Mal unter der Führung seines Freundes Requiem. Lucien kritzelt vor sich hin, versucht sich schreibend dem Tram 83 zu nähern...

Hören